Blumenstrauß

Ein romantischer Mann der Blumen verschenkt

Ein romantischer Mann der Blumen verschenkt ©

Der Blumenstrauß: Die gefühlvolle Überraschung

Der Blumenstrauß ist insbesondere in Liebesbeziehungen ein immer wieder gerne überbrachter Liebesbeweis. Ob zum Hochzeitstag, zum Geburtstag oder einfach zwischendurch – welche Frau würde sich nicht über einen kleinen Blumengruß freuen. Männer können ihre Frauen stets überraschen, und zwar sehr positiv, wenn sie ihnen außer der Reihe einen Blumenstrauß schenken. Dabei können und sollten sie aber die Symbolkraft der Blumen kennen. Die Gefühle, die bei diesem sinnlichen Geschenk in einer Frau erwachen, sind unbeschreiblich und können die Liebe zum Partner noch weiter entfachen. Oft wird der Blumenstrauß auch als Beweis für die immer noch währende Liebe, trotz schon lange bestehender Partnerschaft angesehen und so mancher verschenkte Blumenstrauß führt nach wie vor zu einer sinnlichen, romantischen Nacht, zu Zweisamkeit, die für beide Partner so erfüllend ist, wie es ohne den vorher verschenkten Blumenstrauß schlicht und ergreifend nicht möglich gewesen wäre. Die Freude, die in einer mit Blumen beschenkten Frau entsteht, weiß sie dem Mann ihrer Träume vielfach wieder zu geben.

Der Blumenstrauß: Nicht mehr wegzudenken aus dem Alltag

Der Blumenstrauß ist aus dem Alltag heute nicht mehr wegzudenken. Ob man ihn sich selbst kauft und somit für eine natürliche Stimmung im eigenen Heim sorgt oder ob der Partner einen selbst mit einem frischen Blumenstrauß überrascht, das spielt keine Rolle. Fast in jedem Haushalt finden sich entsprechende Vasen zur Aufstellung eines Straußes und zumindest hin und wieder, sei es auch nur zum Geburtstag, finden sich genauso frische Blumensträuße im heimischen Wohnzimmer.

Strauß vs. Bouquet

Viele Menschen glauben, dass ein Blumenstrauß gleich ein Blumenstrauß sei. Doch dem ist nicht so. Man muss hier nämlich zwischen Blumenstrauß und Bouquet unterscheiden. Der Blumenstrauß wird vom Floristen aus einer Sorte Blumen oder mehreren zusammengestellt, jedoch lediglich mit einer Folie oder Blumenseide zusammen gehalten. Beim Auspacken können die verwendeten Schnittblumen so ausgebreitet werden, wie man es sich wünscht.

Das Bouquet kann zwar ebenfalls aus einer oder mehreren Sorten Schnittblumen gestaltet werden, wird jedoch mit dem Blumenbindedraht oder anderen Hilfsmitteln fest verbunden. Dies gilt auch für das Gebinde. Durch die feste Verbindung kann die kompakte Form, die vom Floristen vorbestimmt wurde, beibehalten werden.

Die Frau mit einem Blumenstrauß überrscht

Die Frau mit einem Blumenstrauß überrscht ©

Wie bleiben Blumensträuße länger frisch?

Sinnvoll ist es natürlich, die Blumen vor dem in die Vase stellen noch einmal kurz anzuschneiden. Ein schräger Schnitt wird hierfür empfohlen. Zudem sollte die Nährlösung, die mit gegeben wird, ins Wasser gegeben werden.

Aber schon bei der Auswahl der Komposition verschiedener Blumen kann man einige Dinge beachten, um den Blumenstrauß länger haltbar zu machen. So sollten stets Blumen miteinander kombiniert werden, die nicht nur farblich und optisch zueinander passen, sondern auch einen ähnlichen Nährstoff- und Wasserbedarf haben.

Blumen

Jede Blume hat eine ganz eigene Bedeutung, die aber vielen nicht bekannt ist. Klar steht die rote Rose für die Liebe und Leidenschaft, doch wofür steht beispielsweise die weiße Rose? Gelbe Rosen können sogar mit einem negativen Touch belegt sein, symbolisieren sie doch in der Blumensprache eher die abnehmende Liebe. Und wer eine Sonnenblume verschenkt, will damit seinem Gegenüber auch Wärme, Fröhlichkeit und Zuversicht beweisen. Das war aber keineswegs immer so. Noch in den Zeiten der Hippies stand die Sonnenblume als wichtiges Symbol für eine friedliche Welt. Die Orchidee gilt als eine der anspruchsvollsten Blumen überhaupt. Sie ist edel und elegant und besitzt natürlich ebenfalls eine eigene Sprache. Ob ein Geheimnis mit ihr geteilt wird, die Sinnlichkeit und Hingabe bewiesen werden soll oder die Bewunderung für das Gegenüber – die Aussagekraft von Orchideen ist unendlich. Selbst die Lilie kann mit einer eigenen Symbolik aufwarten, wie fast jede andere Blume auch und welche Bedeutungen die einzelnen Blumen in ihren Farbvarianten genau haben, kann in dieser Rubrik nachgelesen werden.

Farben

Bei den Blumen hat jede Sorte ihre eigene Bedeutung, doch auch die Farben haben eine sehr hohe Symbolkraft. Blau beispielsweise kann für Ferne und Weite, aber genauso für das Leben, Freundschaft und Vertrauen stehen, je nachdem, welche Blume in Blau verschenkt wird. Goldfarbene Blumen sind sehr selten. Ein Beispiel dafür wäre der Goldlack. Die Pflanze soll dem Gegenüber die eigene Sehnsucht vermitteln. Bei der Farbe Schwarz fallen die Bedeutungen sehr unterschiedlich aus. Die Christrose steht in enger Verbindung zur Religion und will vor allem die Trauer um den verstorbenen Heiland beschreiben. Die schwarze Akelei gehört dagegen zu den mystischen Blumen. Und wer eine lilafarbene Blume verschenken möchte, will damit Individualität und Extravaganz vermitteln. Es gibt also auch hinsichtlich der Farben viele verschiedene Bedeutungen, die man kennen sollte, will man die richtige Blume verschenken. In dieser Rubrik klären wir darüber auf, so dass ab sofort nur noch die Blumen verschenkt werden, die auch tatsächlich das aussagen, was man konkret meint.

Blog


Zum Blog →